Schloss Wildburg: Eine illustrierte Kindergeschichte

Gemalte Titelseite des Buches "Schloss Wildburg"

Zu meinem Geburtstag 2014 haben sich die Zwillinge eine Geschichte ausgedacht, illustriert und als zusammengeheftetes Büchlein auf den Frühstückstisch gelegt:

Königin Sophie ging mit Prinzessin Alexia einkaufen. Sie kauften Würste und Schlangenbrot und Tomaten und Peperoni.

Da kam eine Katze. Königin Sophie und Prinzessin Alexia streichelten die Katze. Die Katze lief mit ihnen ins Schloss. Die Königin und die Prinzessin wollten, dass die Katze im Schloss bleibt. Aber die Katze ging wieder nach Hause.

Im Schloss gab es auch einen Hund und ein Pferd. Das Pferd hiess Lotta, der Hund hiess Hannah.

Die Königin und die Prinzessin hörten, wie es am Schlosstor klingelte: Es war die Paketbotin. Im Paket war ein Röckchen für die Prinzessin.

König FelixKönig Felix vermisste die Katze, die wieder nach Hause gegangen war. Dann wollte er die Katze suchen. Aber die Paketbotin hatte noch eine Kiste dabei. Darin war die Katze, die weggelaufen war. Der König freute sich und küsste die Katze. König Felix nannte die Katze Mietz.

Mietz wollte aber nach Hause zu ihrem Katzenmami und ihrem Katzenpapi. Dann gingen Mietz und das Katzenmami und der Katzenpapi wieder ins Schloss. Prinzessin Alexia baute für sie eine Katzenhütte. Dort kuschelten sich die drei ein und blieben für immer im Schloss.

Prinzessin AlexiaPrinzessin Alexia baute eine Hütte für den Hund Hannah. Und Hannah bekam fünf Welpen in der Hütte. Sie hiessen Tim, Anna,Mia, Zoë und Joschi.

Prinzessin Alexia bastelte für die Hunde, die Katzen und das Pferd Spielsachen: Bälle, Reifen zum Werfen und Röhren zum Durchkriechen. Während die Tiere spielten, holte Alexia ganz viel Futter für alle Tiere.

Plötzlich lief das Pferd Lotta fort. Aber zum Glück hatte das König Felix gesehen und lief dem Pferd nach. Er zog Lotta ein Halfter an und führte es ins Schloss zurück. Prinzessin Alexia half ihrem Vater, Lotta über die Zugbrücke zu führen. Dann setzte sie sich auf Lottas Rücken und galoppierte im Garten umher. Als sie kalt bekam, zog sie eine Jacke an, machte den Reissverschluss zu und galoppierte weiter. Dann wurde Alexia so müde, dass sie auf dem Sattel einschlief.

Königin Sophie und König Felix kamen, hoben Prinzessin Alexia vom Pferd und legten sie leise ins Bett. Auch alle Tiere legten sich schlafen.

Alle im Schloss schliefen tief und fest.

Ende

(Aufzeichnung durch meine Frau)

Verfasst von

Zwillingsvater. Zwillinge (*2010). Twitterer and Blogger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s